Suche
  • Anna Leonenko – Geschäftsführerin/President | Анна Леоненко – директор
  • Telefon | Телефон + 49 30 86 45 18 73
Suche Menü

Aktuelles

Trinationales Projekt zur Förderung von Integrationsstrategien

„No borders integration“ heißt das neueste Projekt der Mediaost GmbH, das den Austausch zwischen deutschen, französischen und russischen Flüchtlings- und Migrantenorganisationen fördert. Ziel des Projekts ist es, Vertreter der russischen Zivilgesellschaft aus dem Bildungsbereich mit Kenntnissen deutscher und französischer MigrationsexpertInnen, NGOs und SozialunternehmerInnen auf dem Gebiet der europäischen Migrationspolitik und ihren Best-Practices zur Integration von Kindern und Jugendlichen mit Migrationserfahrung auszustatten. Gemeinsam mit starken Projektpartnern aus Frankreich, Deutschland und Russland werden dazu zwei Bildungsreisen nach Deutschland und Frankreich durchgeführt. Neues Wissen wird im Anschluss von den russischen ProjektteilnehmerInnen an ihre KollegInnen multipliziert und in Form neuer Projekte adaptiert.

Die erste Bildungsreise nach Frankreich fand vom 18. bis 22. Juni statt. Lesen Sie dazu unsere Pressemitteilung hier.

PHOTO-2018-06-26-02-38-11_4

 

AA_Web_de

 „No borders integration“ wird vom Auswärtigen Amt im Rahmen des ÖPR-Programms zum Ausbau der Zusammenarbeit mit der Zivilgesellschaft in den Ländern der Östl. Partnerschaft und Russland gefördert.

Animationsfilmprojekt “Unsere gemeinsame Welt”

Die Mediaost GmbH ist als Medienpartner in das deutsch-russische Animationsfilmprojekt “Unsere gemeinsame Welt” eingebunden, das vom Auswärtigen Amt im Rahmen des ÖPR-Programms 2018 zum Ausbau der Zusammenarbeit mit der Zivilgesellschaft in den Ländern der Östlichen Partnerschaft und Russland gefördert wird. Im Projekt werden 10 Jugendliche im Alter von 14 bis 18 Jahren aus Deutschland und Russland gemeinsam kreativ und entwickeln in Zusammenarbeit und mit Unterstützung von Pädagogen und Animationsprofis einen 5- bis 7-minütigen Animationsfilm. Sie lernen dabei sich und ihre Kulturen kennen, bauen Vorurteile ab und wirken der Verhaftung von Stereotypen entgegen, mit dem Ziel, auch in Zukunft den Dialog zwischen Russland und Deutschland aufrecht zu erhalten und gemeinsame Projekte durchzuführen.

Allgemeine Informationen zum Projekt finden Sie hier.
Zur Ausschreibung und den Teilnahmebedingungen bitte hier klicken.

AA_Web_de

„No borders integration“ wird vom Auswärtigen Amt im Rahmen des ÖPR-Programms zum Ausbau der Zusammenarbeit mit der Zivilgesellschaft in den Ländern der Östl. Partnerschaft und Russland gefördert.

Rahmenprogramm 11mm Fußballfilmfestival

Filmreihe “Fußball im Russischen Film” – Spiel, Spaß und Ernst

Anlässlich der diesjährigen Fußball-WM in Russland organisiert die Mediaost GmbH gemeinsam mit dem Russischen Haus der Wissenschaft und Kultur die Filmreihe „Fußball im Russischen Film“. Vom 23. März bis 28. März 2018 werden sieben Filme mit englischen Untertiteln gezeigt, die Einblick in die Vielfalt der über 60-jährigen Geschichte des sowjetischen und russischen Fußballfilms geben. Neben Unterhaltung steht dabei auch die Auseinandersetzung mit ernsten Themen im Mittelpunkt der Filmreihe. Weiterlesen

Alle Tickets können für 8€ (7€ erm.) an der Ticketkasse des Russischen Hauses oder via Internet unter www.russisches-haus.de  erworben werden.

VIKRUTASY_25fps_1080p_ProRes422(HQ)_.00_31_39_04.Still013